Heilpraktiker Logo

Diagnostik

Entsprechend der geklagten Leiden werden bei mir alle notwendigen Untersuchungen veranlaßt.

 

Übliche Untersuchungen werden gleich in der Praxis vorgenommen, wie z.B. Befragung:

  • körperliche Untersuchung

  • Blutdruck-Messung

  • Blutzucker-Messung

  • Urin-Labor

  • Blutentnahme für Blutlabor

zusätzlich führe ich folgende Alternativ-Untersuchungsmethoden in der Praxis aus:

  • Terrain-Analyse nach Prof. Vincent aus Blut, Urin und Speichel

  • traditionelle Harndiagnose

  • Blutuntersuchung im Dunkelfeld

  • Decoder-Dermografie (Ganzkörper und/oder Kopfherde)

  • Bioresonanz-Test

  • EAV (Elektro-Akupunktur nach Voll)

  • BFD (Biologische Funktionsdiagnostik)

  • HLB-ROTS-Bluttest

  • Stuhl-Labor u.a. auf Besiedelung

  • Allergie- und Nahrungsmittel-Unverträglichkeitstest

  • HPU-KPU-Urinuntersuchung auf Kryptopyrrolurie

  • Spenglersan-Blut-Test
  • MetaScan, ähnlich Oberon und VitaScan als Ganzkörper-Screening


Diagnose-Verfahren in der ganzheitlichen biologischen Therapie

 

Grundsätzlich gilt: keine Therapie ohne Diagnose!

Vorab einige Sätze zur naturheilkundlichen Diagnostik:

Der Blick auf den ganzen Menschen anstatt auf ein bestimmtes erkranktes Organ bedingt auch andere Formen der Diagnostik. Natürlich wende ich auch die üblichen schulmedizinischen Diagnosemethoden an, die in der Praxis möglich sind, hinzu kammen aber spezielle Diagnoseverfahren, die die Gesamtheit des Menschen aus Körper, Seele und Geist berücksichtigen.

 

Um gezielte therapeutische Maßnahmen ergreifen zu können, sind genaue, detaillierte Kenntnisse der körperlichen Organ- und Abwehrfunktionen zwingend notwendig.

Das Gesamtbild aus der  Ermittlung Ihrer Abwehrfunktion und die Leistungsfähigkeit Ihrer  inneren Organe  ermöglichen erst die Auswahl einer optimalen Therapie. In meiner Praxis kommen dabei meist mehrere spezielle Verfahren zur Anwendung. Anhand des Beschwerdebildes und der Untersuchungsergebnisse werden individuell gezielte therapeutische Maßnahmen in Absprache mit dem Patienten eingeleitet.

 

Angewandte diagnostische Maßnahmen sind im besonderen:

  • allgemeines Blut-Labor mit individuell gewählten Parametern

  • körperliche Untersuchung

  • traditionelle Harndiagnose

  • Dunkelfeld-Diagnose (Blutuntersuchung n. Prof. Enderlein)

  • Spenglersan-Test

  • Ganzkörper-Decoder-Dermographpie (Scanning)/MetaScan

  • Irisdiagnose

  • Antlitzdiagnose

Die Diagnoseverfahren der Naturheilkunde bieten hervorragende Möglichkeiten zur ganzheitlichen Früherkennung und Diagnose verschiedener Krankheitsbilder. Unklare Beschwerdebilder können aufgrund des ganzheitlichen Ansatzes oft aufgedeckt werden.

In der ganzheitlich-biologischen Krebstherapie kommen ausschließlich nebenwirkungsfreie Diagnose-verfahren zur Anwendung, die eine hohe Aussagekraft haben.

Ziel der ganzheitlichen biologischen Therapie ist es, der Krankheit den Boden zu entziehen und so eine günstige Heilungsvoraussetzung durch Erhöhung der Selbstheilungskräfte zu schaffen. Dies gilt insbesondere auch für Krebserkrankungen.


Bitte beachten Sie:

Alle hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahr der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt wird.